Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/mymenandme

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine neue Episode aus meinem Soap-Life

Nach meinem wunderbaren Date von Samstag auf Sonntag hat S sich natürlich wieder nur spärlich gemeldet. Wobei man sagen muss, er HAT sich gemeldet. Anders als seinem üblichen Schema entsprechend.
Dennoch ein wenig frustrierend, wenn man bedenkt, dass er inzwischen Berufsschule hat und nicht mehr arbeitet UND seit dieser Woche nicht mehr 5 x die Woche Training hat -.-

Wie auch immer. Dienstag war ich im Büro und durfte eigentlich bei einem Interview zuschauen. Leider hatte ich noch nichts zu Mittag gegessen und musste vor lauter Hunger das Interview verlassen.
Nichts ahnend schaute ich auf mein Handy und sah, dass ich am Freitag zu einer Party eingeladen worden war.
"Super Sache!", dachte ich. Schließlich ist das mein letztes Wochenende und die Party war wieder eine WG-Party bei den Leuten, über die ich ganz am Anfang überhaupt zu der ominösen Silvester-Party eingeladen worden war, auf der ich dann S kennenlernte. Also: Sau cool, Party am letzten Wochenende und zudem würde ich nochmal alle sehen, die ich so kennengelernt hatte :D

Doch kaum hatte ich das alles realisiert, sprang mein Hirn endlich komplett an: Moooment. Party bei H. H ist ein Freund von S. S ist laut Facebook auch eingeladen. AAAAHHHH.

Und Zack! Sofort entstanden diverse Szenarien in meinem Kopf. Was könnte alles passieren? Wie würde es werden?

Gehen wir mal alle Möglichkeiten durch:
1. Das positivste und unrealistischste Extrem:
S fragt, ob wir gemeinsam zu der Party gehen wollen. Er kommt also vorher zu mir, holt mich ab, wir sprechen ab, dass er danach bei mir schläft. Wir gehen also gemeinsam auf die Party, er verhält sich (unter anderem wegen des Alkoholeinflusses) anders als normalerweise in der Öffentlichkeit ein kleines bisschen pärchenmäßig, d.h. er küsst mich durchaus mal und zeigt auch ganz klar, dass wir gemeinsam dort sind. Es wird also kein Geheimnis daraus gemacht, dass wir was miteinander haben. Wir verlassen die Party zusammen und er schläft bei mir.
Schön wär's.

2. Ein weiteres sehr positives Extrem (ebenso unrealistisch):
Wir gehen zwar nicht gemeinsam auf die Party, doch wenn ich ankomme, ist er schon da. Alle, die ich kenne, begrüße ich mit Küsschen rechts, Küsschen links. Genauso will ich ihn begrüßen, da wir uns ja üblicherweise nicht in der Öffentlichkeit küssen. Doch er gibt mir einen normalen Kuss auf den Mund (möglicherweise weil er schon ein kleines bisschen angetrunken ist und seine Gefühle mit ihm durchgehen). Alle schauen erstmal leicht irritiert, nehmen es aber hin. Der restliche Abend verläuft wie in Szenario 1.

3. Ein neutrales Szenario (möglicherweise realistisch):
Wir gehen getrennt voneinander auf die Party, begrüßen uns ganz normal wie sonst auch, wenn wir uns sehen (d.h. ohne großartigen Körperkontakt, ziemlich nüchtern und neutral). Er redet zwar mit mir, aber nicht mehr als mit jedem/jeder anderen auch. Ansonsten geschieht nichts spektakuläres mehr zwischen uns. Wir gehen getrennt voneinander nach Hause.

4. Ein negatives Extrem (ich gehe davon aus, dass das eintritt):
Wir gehen getrennt voneinander auf die Party. Wir sagen zwar hallo, mehr aber auch nicht. Er schenkt mir kaum Aufmerksamkeit an dem Abend und versucht, zu verheimlichen, dass wir etwas miteinander haben, was mich furchtbar frustrieren wird. Außerdem wird die Stimmung zwischen uns sehr verkrampft sein, weil wir auch unter zahlreicher Beobachtung stehen - schließlich sind die meisten Kerle auf dieser Party seine Kumpels und einige wissen von uns. Höchstwahrscheinlich wird er mit anderen Mädels flirten, doch ich werde nicht wirklich mit anderen Kerlen flirten können aus Rache, da das ja nunmal alles seine Kumpels sind...

5. Das schlimmste Extrem (ich hoffe nicht, dass das eintritt...):
Im Grunde dasselbe wir in Szenario 4, nur dass er mich gänzlich links liegen lässt und ein anderes Mädel abschleppt. Das wäre dann Herzschmerz vom allerfeinsten und die große Heulerei könnte beginnen.

Was diese ganze Geschichte noch soap-liker macht, ist folgendes: Auf der ersten und bisher einzigen WG-Party bei diesen Leuten, auf der ich war, wurde ich von P abgeschleppt (hatte ich in einem meiner ersten Beiträge schonmal eingedeutet). Wir waren beide wahnsinnig betrunken, waren gemeinsam noch auf einer anderen Party und dann hatte ich nen One Night Stand mit ihm bei ihm. Dass ich damals mit ihm rumgeknutscht hab auf dieser Party und dann mit ihm zusammen gegangen bin hatten natürlich auch alle mitbekommen...
Nunja, eben dieser P kommt anscheinend auch. Wenn das wirklich der Fall ist, wird das noch zusätzlich merkwürdig.
Außerdem ist ebenfalls nicht außer Acht zu lassen, dass mich sowohl der Gastgeber dieser Party (H) als auch ein möglicherweise weiterer Gast (ebenso ein Freund von S) an Silvester bei S geküsst haben.

Kurz zusammengefasst: Auf dieser Party sind im schlimmsten Fall S, mit dem ich seit Silvester was habe. H, der Gastgeber, der mich an Silvester geküsst hat und mir erzählt hat, wie verliebt er in mich ist. L, der mich an Silvester ebenfalls geküsst hat. Und zu guter letzt P, mit dem ich am Anfang meiner Hamburg-Zeit einen ONS hatte. Eine typische Situation aus meinem Leben.

Nicht hingehen ist natürlich keine Option. Das wäre ja langweilig.
Außerdem ist das die einmalige Gelegenheit, S vor meiner Abreise nochmal in seinem natürlichen Lebensraum, nämlich im Kreise seiner Freunde, zu sehen. Ich denke, es wird wahnsinnig aufschlussreich sein, zu sehen, wie er dort mit mir umgeht. Möglicherweise wird es im negativen Bereich aufschlussreich. Das wird dann zwar ein Schlag in die Fresse, doch wird es vermutlich nicht sonderlich schwer sein, heimzufahren und ihn abzuhaken.
Möglicherweise wird es im positiven Sinne aufschlussreich. Dann freue ich mich natürlich umso mehr, aber ich möchte nur ungern heimfahren.
Vielleicht wird es aber auch einfach nur furchtbar umspektakulär und ich bin hinterher nicht schlauer als jetzt. Das wäre ebenso enttäuschend.

In jedem Fall drehe ich jetzt schon am Rad wegen diesem Abend und werde berichten, wie es war!

P.s.: KK hat es allen Ernstes geschafft, sich für heute Abend mit S's komischem Kumpel zu verabreden, mit dem sie in dieser einen kuriosen Nacht einen ONS hatte. Das haben sie ja seit dem, also seit kurz nach Silvester, versucht und sich für heute verabredet. Da bin ich auch mal gespannt...Kommt es dazu? Sagt er ab? Wenn es dazu kommt, wie wird es sein? Werde ich mit Oropax schlafen müssen? Halleluja...
13.2.14 11:08
 
Letzte Einträge: Das fremde Wesen vom unendlich fernen Stern, Lang ists her aka. S-News aka. heute Abend., Vom ewigen Hin und Her, Samstagabend


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung